Büro für
Bauökonomie AG

Sorgfältig konzipiertes Grossraumbüro für ein
neuvereintes Team.

Seit 1970 begleitet die Büro für Bauökonomie AG ihre Kundschaft von der Ideenfindung bis zur Ausführung und Nutzung des realisierten Objekts. 

Dabei legt das Team besonderen Wert auf Nachhaltigkeit: Auch künftige Generationen, so der Grundsatz, sollen eine ökologisch und ökonomisch intakte Immobilie vorfinden. Ebenso zentral für die Büro für Bauökonomie AG: eine sorgfältige Gestaltung unter Einbezug von ästhetischen, technologischen, ökologischen, funktionellen und ökonomischen Aspekten.

Standort
Kriens

Fläche
1200 m2

Anzahl Arbeitsplätze
40

Fertigstellung
Oktober 2023

Dienstleistungen

  • Lieferung und Montage Mobiliar

Zusammenarbeit
Büroplanung und Innenarchitektur: RAUMUNDDESIGN Innenarchitektur / Flächenmanagement AG

Fotos
Rita Pauchard Fotografie

Der Umzug bedeutete für die Belegschaft eine grosse Umstellung: Das knapp 40-köpfige Team am Hauptsitz der Firma hatte zuvor viele Jahre lang in einem Luzerner Altbauliegenschaft mit über einem Dutzend über mehrere Geschosse verteilten Büroräumen gearbeitet. Das neue 1200 m² umfassende Grossraumbüro sollte deshalb auch den Teamgeist neu stärken.

berry durfte den Kunden sowie RAUMUNDDESIGN bei der Auswahl des Mobiliars unterstützen. RAUMUNDDESIGN gestaltete so ein Büro, das einerseits offene Arbeitsplätze mit diversen Rückzugsmöglichkeiten bietet, andererseits aber auch grossen Wert auf öffentliche Begegnungszonen legt. Diverse Sesselgruppen dienen dem zwischenmenschlichen Austausch, während eine grosszügige Cafeteria mit Sitzgelegenheiten und Stehttischen – eine Spezialanfertigung von berry – für eine lockere und gesellige Atmosphäre inmitten des Arbeitsalltags sorgt.

Entstanden ist ein Ort, der dank grosser Fensterfronten nicht nur eine freundliche Atmosphäre versprüht und einen inspirierenden Blick auf den Pilatus bietet, sondern dank gläserner Trennwände, einem modernen, vorwiegend hellen Mobiliar – die bestehenden USM-Möbel wurden von berry neu konfiguriert – und nicht zuletzt einer cleveren Beleuchtung und lebendigen Begrünung auch von innen strahlt.